Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie auf "Schließen", um der Nutzung von Cookies zuzustimmen.

Schwebefähre Mönchengladbach

Ein kostenloses Familien-Ausflugsziel an der Niers: Die Schwebebrücke in Mönchengladbach

Ganz am nördlichen Rand von Mönchengladbach im Ortsteil Donk gibt es etwas ganz Seltenes und Außergewöhnliches: Eine von weltweit nur neun in Betrieb befindlichen Schwebefähren! Die Mönchengladbacher Version funktioniert per Seil-Handbetrieb.

 Schwebefähre

Diese im Jahr 2003 als "Touristenattraktion" gebaute Querung des Flüsschens Niers ist nicht ausgeschildert und nicht mit dem Auto zu erreichen. Aber man kann sie ganz einfach finden: Wenn man auf der Grunewaldstraße (Mönchengladbach) oder der Cloerbruchallee (Willich) parkt, ist es zu Fuß nur wenige Minuten bis zur Seilzugbrücke. Sie liegt direkt an der Fietsallee und ist deshalb auch perfekt mit dem Fahrrad zu erreichen. Siehe Google-Maps Link.

Falls der Transportkorb nicht auf der richtigen Uferseite ist, kann man ihn - durch kräftiges Ziehen in die richtige Richtung - auch leer vom anderen Ufer herüber holen.

Ein ungewöhnlicher Spaß, nicht nur für Kinder!

Und wenn man die Info-Tafeln aufmerksam liest, lernt man noch dazu, dass der alte Napoleon an dieser Stelle Großes vor hatte: Nämlich einen Kanal bis nach Antwerpen zu bauen, den "Nordkanal". Und tatsächlich sind die Überbleibsel des unvollendeten Bauwerks eindrucksvoll in der niederrheinischen Landschaft zu sehen.

Stand: Sommer 2014

Wetter


Das Wetter heute
Das Wetter morgen

Werbung

HOTEL DE